5 Tipps bei Sommerhitze

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Zumindest für die meisten Menschen. Hier habe ich nun einige Tipps für euch, um euren Arbeitsalltag im Büro an heißen Tagen zu erleichtern.

  1. Frische Luft

Wenn man früh morgens ins Büro kommt sollte man zuerst alle Fenster aufmachen und die kühle Luft reinlassen. Wird es dann wärmer, meistens um die Mittagszeit herum, kann man die Fenster wieder schließen.  Somit bleibt das Büro zumindest einige Stunden ohne technischen Hilfsmittel kühl. Auch wenn keine Klimaanlage vorhanden ist, verrichtet ein Ventilator seine Dienste genau so gut. Hier gilt aber zu beachten, dass die kalte Luft nicht direkt auf die nasse Haut trifft, ansonsten kann es zu einer Erkältung kommen.

  1. Kleidung

Selbstverständlich sollte man seine Kleidung dem Unternehmen anpassen. Offene Schuhe, kurze Hosen und luftige Oberteile machen die Hitze erträglicher. Auch Röcke und nicht zu kurz geratene Kleider eignen sich dafür ideal.

  1. Leichte Kost

An heißen Sommertagen hilft es auch keine scharfe sondern leichte Speisen zu sich zu nehmen. Denn deftiges essen kann gerne mal auf den Magen schlagen. Anstelle eines Wiener Schnitzels könnte man zu einem Fitness Salat oder Gemüse greifen.

Anbei habe ich 3 schnelle Rezepte für eine gesunde Lunchbox:

https://www.lecker.de/3-gesunde-ideen-fuer-die-lunchbox-so-gehts-71762.html

  1. Viel und das Richtige trinken

Eine alte Faustregel besagt, dass man täglich rund zwei Liter Wasser trinken sollte, an heißen Tagen sogar drei Liter pro Tag. Wichtig ist auch was man für Flüssigkeiten zu sich nimmt. Leitungswasser, Apfelsaft, Mineralwasser oder Früchtetees eignen sich hier am besten. Kaffee dagegen entzieht dem Körper Wasser und sollte nur mit Maß und Ziel getrunken werden.

  1. Brainfood

Brainfood, auch Doping fürs Gehirn genannt, nennt man Nahrung speziell fürs Gehirn. Dazu zählen unter anderem Nüsse, Goji-Beeren, Birnen oder Trockenfrüchte deren Inhaltsstoffe die Konzentrations- und Merkfähigkeit unseres Gehirns verbessern. Sie eignen sich sehr gut als Snacks für zwischendurch.

2020-08-12T11:57:09+02:00 der Lehrling Blogt|