Hier zeigen wir euch anhand zwei Beispielen auf welcher Urlaub abgebaut werden muss und welche aktuell noch stehen bleiben kann.

Beispiel 1:

  • Eintritt  21.01.2019 / Urlaubsjahr von 21.01.2019 bis 20.01.2020
  • Aktueller Urlaubstand mit Februar 2020 = 9 Tage
  • davon 7 Tage aus dem alten Urlaubsjahr und 2 Tage aus dem neuen Urlaubsjahr

die alten 7 Tage sind nun zu verbrauchen.  Die neuen 2 können aktuell stehen gelassen werden

Beispiel 2:

  • Eintritt  11.11.2019 / Urlaubsjahr von 11.11.2019 bis 10.11.2020
  • Aktueller Urlaubsstand mit Februar 2020 = 5 Tage

Da der Mitarbeiter/In noch im ersten Jahr der Beschäftigung ist, gelten die  bereits erworbenen 5 Tage als „Neuurlaub“ und müssen nicht verbraucht werden.