Don`t do that!

FEHLERFREIE ANGABEN
Einem Unternehmen die falsche Telefonnummer vorzulegen, sich bei der Firmenanschrift zu verschreiben oder gar eine ganz andere Firma zu betiteln, ist mehr als nur peinlich. Vorallem weckt das bei deinem potenziellen Arbeitgeber den Eindruck, dass dein Interesse nicht sonderlich groß sein kann und du diese Bewerbung nur halbherzig geschrieben hast.

GRAMMATIK UND RECHTSCHREIBFEHLER
Wenn du selbst nicht sicher bist ob deine Bewerbung komplett fehlerfrei ist, dann lass sie doch Korrekturlesen. Du kannst deine Bewerbung deiner Familie, deinen Freunden oder deine bekannten vorlegen. Je mehr sie gelesen haben desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie unschöne Rechtschreibfehler enthält.

FEHLENDE INDIVIDUALITÄT
Du nutzt für jede Bewerbung die gleiche Vorlage und tauschst nur die Firmennamen und den Empfänger aus? Keine gute Idee. Personaler achten nämlich ganz genau darauf wie individuell dein Bewerbungsschreiben klingt. Deswegen solltest du die Wünsche und Anforderungen des Unternehmens genau kennen und dich auch auf sie beziehen.

BEWERBUNGSFOTO
Gerade die Aktualität eines Bewerbungsfotos ist ein sehr häufig unterschätztes aber wichtiges Kriterium. Die Faustregel besagt, dass ein Bewerbungsfoto im Maximum ein Jahr alt sein sollte. Erhält man eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch und das Aussehen entspricht dann nicht dem Bewerbungs- Foto, ist die erste Reaktion eine Verwirrung. Das Ziel ist es daher, möglichst wenig negative Gefühle bei dem Personaler zu erzeugen. Denn diese bleiben im Kopf eines Personalverantwortlichen und beeinflussen somit auch seine Entscheidungen. Ein aktuelles und modernes Bewerbungsfoto ist auch ein Zeichen dafür, dass man sich bei der Erstellung der Stellenbewerbung viel Mühe gegeben hat.

UNSERIÖSE E-MAIL ADRESSE
Princess123? GangsterLover69? Eine weniger gute Idee..
Wer als Bewerber ernstgenommen werden will, sollte sich mehr Gedanken zu seiner E-Mail Adresse machen. Mittlerweile haben sich für die E-Mail Adresse folgende Schreibweisen durchgesetzt: nachname.vorname@provider.at, vorname-nachname@provider.net oder ähnliches.

CHECKLISTEN

Wir haben für euch unseren ersten Ratgeber für Bewerbungssachen.

In diesem erklären wir euch die Klassiker was man machen soll und nicht.

Achtung ihr findet hier keine copy&paste Unterlagen sondern nur Hardfacts zu den Themen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf 
  • das richtige Foto
  • Bewerbungsmappen
  • Zeugnisse
  • Bewerbung in Englisch

jetzt das konstenfreie EBook sichern!

Formular ausfüllen und E-Book direkt erhalten

    Ich erkläre mich einverstanden damit, dass meine genannten Daten zum Zweck der Anfrage verarbeitet werden.

    Jetzt kostenfreies E-Book sichern: 
    „Lass den anderen die scheiss jobs!“